Willkommen am FWG

 

 

 News  +++  News  +++  News  +++  News  +++  

 

Neues aus dem AK- Sport

Am Freitag, dem 12.05., fand das 3. Turniere des AK-Sports statt. Es kämpften zum Einen drei Oberstufenteams mit dem Wahlkurs „Volleyball“ und einer Lehrermannschaft um die Plätze und zum Anderen Klassen aus der fünften und sechsten Jahrgangsstufe. Eine prima Stimmung machten die Unterstufenklassen, die sich gegenseitig toll anfeuerten. Die Teilnahme der Q12 muss besonders gewürdigt werden, da die Spieler frisch vom schriftlichen Abitur ihres 3. Faches kamen.

Die Platzierungen:
Unterstufe 1. 6c1, 2. 5ab, 3. 6b2, 4. 6c2, 5. 6b1, 66. 6a
Oberstufe: 1. Q12 (Abi geschrieben und Turnier gewonnen), 2. Q11/2, 3. Lehrer, 4. Q11/1,
5. WK VB
 
Die letzte Aktion des AK-Sports in diesem Schuljahr:
Zwei parallel laufende Turniere am Schulfest: Ein Beachvolleyballturnier zur Einweihung unseres neuen Platzes und ein Fußballturnier auf dem unteren Rasenplatz. Auf viele Aktive freuen wir uns schon jetzt. 

Lilo siegt Runde um Runde im Lesewettbewerb 2017

Lilo Ehrsam liest sich bis zum Bezirksfinale in Bamberg. Die Schülerin der  6. Jahrgangsstufe konnte sich zunächst im Klassenentscheid mit einem Ausschnitt aus Ottfried Preußlers „Krabat“ durchsetzen. In der nächsten Runde wurde sie mit einer sehr lebendig dargebotenen Szene aus einem Band der Reihe „Nele“ von Uschi Kuhn Schulsieger. Und auch beim Kreisentscheid in der Gottfried-Neukam Mittelschule ging sie am Ende als Gewinnerin hervor. Dort las sie aus Enid Blytons „Fünf Freunde“. In allen drei Wettkampfrunden zeigte sie besonders bei der Interpretation der wörtlichen Rede großes Talent. Auch bei fremden Texten bewies sei einen guten Überblick und eine hohe Sicherheit und konnte dadurch auch diese Texte gut akzentuieren.

Bleibender Eindruck auf beiden Seiten

 

Die Ausstellung „Menschen – Flucht, Vertreibung, Heimat“ der „Mut-Macher“ des Frankenwald-Gymnasiums hat seit ihrer Vorstellung vor einem Jahr für viel positives Echo in der Öffentlichkeit gesorgt. Vor kurzem folgte der vorläufige Höhepunkt: Die Schülerinnen und Schüler des FWG stellten auf Einladung der Landtagspräsidentin Barbara Stamm zusammen mit ihren vier begleitenden Lehrkräften die Ausstellung im Münchner Maximilianeum vor. Und auch hier hinterließ die Ausstellung Spuren.

„Das war ein unvergessliches Erlebnis!“ Noch Stunden nach der Veranstaltung zeigt sich Hanna Schmidt tief beeindruckt von dem, was sie am vergangenen Dienstag erleben durfte. Hanna war eine von über 30 weiteren Schülerinnen und Schülern des Frankenwald-Gymnasiums, die sich zusammen mit ihren vier betreuenden Lehrkräften auf den Weg nach München gemacht hatte, um der Einladung von niemand Geringeren als der Landtagspräsidentin Barbara Stamm ins Maximilianeum zu folgen.

Weiterlesen...

Volleyball Wettkampfklasse IV Mädchen

 

Am 29.03. fuhren sieben volleyballbegeisterte Mädchen aus der fünften und sechsten Jahrgangsstufe zum Regionalentscheid nach Lichtenfels ans Meranier-Gymnasium. In dieser Wettkampfklasse wird nicht 6:6 gespielt, sondern 3:3 auf einem Spielfeld von 6m x 6m. Eine Mannschaft besteht aus zweimal drei Spielerinnen. Im Team 1 spielten Eva Wich, Alina Ebert und Sophie Bauer; im Team 2 Annika Schneider, Lena Hofmann, Nadine Reißig und als Mädchen für alle Fälle Anna Pfauenhauer. Jedes Team spielte je zwei Sätze gegen die Teams des Meranier- Gymnasiums.

Weiterlesen...

Eine kleine Bühne für große Talente

 

Das Frühlingskonzert des Frankenwald-Gymnasiums war ursprünglich dafür gedacht, einem kleinen Kreis musikalischer Talente eine Bühne zu bieten. Mittlerweile sind diese Talente derart zahlreich am FWG vertreten, dass bei der Auflage 2017 über 50 Schülerinnen und Schüler einen eindrucksvollen Konzertabend gestalteten.

Am Ende stand eine symbolhafte Geste: Christiane Stömer-Rauh, Stefanie Bär und Ralf Probst, allesamt Musiklehrer am Frankenwald-Gymnasium, überreichen nach dem Frühlingskonzert in der Aula des Frankenwald-Gymnasiums ihren Schülerinnen und Schülern bunte Blumen. Die damit vermittelte Botschaft: Die Lehrkräfte sind stolz und begeistert vom Engagement und der Leistung, die ihrer Schützlinge an jenem Abend unter Beweis gestellt haben.

Weiterlesen...