Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beratung während der Schulschließung

 

Schulpsychologin Barbara Thaller

Beratungslehrerin Carmen Ginevrino

 

Die Beratung kann nicht persönlich in der Schule stattfinden. Es besteht aber die Möglichkeit Ihr Anliegen per Mail an schulpsychologie@frankenwald-gymnasium.de oder carmen.ginevrino@frankenwald-gymnasium.de zu schildern. So können wir zeitnah antworten und ggf. auch eine Beratung vereinbaren.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

 

Barbara Thaller

Carmen Ginevrino

----------------------------------------

 

 

 

 

 

Der Informationstag zum Übertritt ans Gymnasium ist auch am Frankenwald-Gymnasium immer die Möglichkeit gewesen, die Schulfamilie in ihrer Vielfalt zu präsentieren. Da diese Veranstaltung in diesem Schuljahr nicht stattfinden kann, haben Schulleitung und Kollegium alle Hebel in Bewegung gesetzt und Erstaunliches hervorgebracht: Wohl als einzige Schule in ganz Bayern hat das FWG eine eigene Website gestaltet, die sich ausschließlich dem Thema „Übertritt“ widmet und dabei auch auf aktuelle Fragen der Elternschaft konkrete Antworten gibt.

Die Vorbereitungen liefen seit vielen Wochen und Monaten, doch nun beschloss die Schulleitung des Frankenwald-Gymnasiums das endgültige Aus: „Aus Sicherheitsgründen haben wir uns dafür entschieden, den Informationstag vom 16. Mai 2020 zum Übertritt ans Gymnasium ersatzlos zu streichen“, so Schulleiter Harald Weichert.

Weiterlesen: Keine Nachteile durch Corona für Übertrittsschüler

Wie entstehen neue Modelle von Auto, Smartphone oder Fahrrad? Welche Rolle spielt dabei das Handwerk und wie lange dauert es, die eigenen Ideen zu Papier oder in den Computer zu bringen?

Viele Fragen.

Und noch mehr Antworten, so scheint es, hat das P- Seminar Informatik in den vergangenen zwei Jahren gefunden. Ein Auto war denn doch ein wenig zu komplex, Smartphones gibt es eh laufend neue Modelle und an einem Fahrrad ist zunächst einmal wenig neues zu entwickeln. Also musste eine andere Idee her, etwas Neues, altes – einfach und umweltfreundlich, halbwegs sinnvoll, aber auch spannend.

Weiterlesen: Mit High-Tech und Handwerk in den FrankenRömerWald

„Salvete!“  Mit dieser Aufschrift auf einem Plakat an der Tür des Penthouses wurden die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen von den Lateinern der Klassen 8b und 8c herzlich willkommen geheißen. Die anschließende Begrüßung im Sitzkreis erfolgte – natürlich – in Toga und auf lateinisch. Nach wenigen Minuten konnten die Fünftklässler sich bereits in der Sprache der alten Römer mit Namen vorstellen.

Weiterlesen: Ein Kurztrip in die Welt der alten Römer

Im Rahmen des Deutsch-, Kunst-, und Musikunterrichts besuchten die drei 7. Klassen am Donnerstag, den 20. Februar 2020, eine Theateraufführung in Coburg. Bei dieser handelte es sich um eine Kinderoper mit dem Titel „Die Prinzessin auf dem Kürbis“. Wir durften an der Premiere des Stückes teilnehmen!

Die Oper basiert auf dem Kinderbuch „Die Prinzessin auf dem Kürbis“ von Heinz Janisch und wurde von Roland Fister in Coburg in vier Szenen auf die Bühne gebracht. Auf der Homepage des Landestheaters findet man folgende Beschreibung der Oper:

 

„Prinzessin gesucht! Erbsenprinzessin, nein danke!“ steht auf einem Schild an der Burgmauer. Nachdem der Prinz bei der Hochzeit des Nachbarprinzen die berühmte Prinzessin auf der Erbse kennengelernt hat, steht für ihn fest: So eine zickige und zimperliche Prinzessin kommt ihm auf keinen Fall ins Schloss! Ermutigt durch das Schild versuchen zwei Prinzessinnen ihr Glück, aber der Prinz ist so unfreundlich, dass sie trotz der Bemühungen seines Dieners Drachenschreck schnell wieder das Weite suchen. Bis eines Nachts eine Prinzessin auftaucht, die sogar auf einem Kürbis schlafen kann …

Nach dem großen Erfolg des sinfonischen Märchens „Alice im Wunderland“ (luden) Roland Fister und der vielfach preisgekrönte Autor Heinz Janisch erneut ein zu einer humorvoll-spielerischen Reise in die Märchenwelt. Dabei (wurden) die typischen Klischees von Prinzen und Prinzessinnen, Dienern und Dienerinnen ordentlich auf den Kopf gestellt.

Weiterlesen: Kinderoper - „Die Prinzessin auf dem Kürbis“

Am 14.02.2020 besuchte der Autor Andreas Thamm das FWG und las den drei neunten Klasse aus seinem Erstlingswerk „Heldenhaft“ vor. Für ihn war es eine Premiere, da er zum ersten Mal eine Lesung in einer Schule abhielt. In seinem Jugendbuch gibt es viele Helden mit allerlei Tücken, Schwächen und Problemen, dennoch schlagen sich diese mehr oder minder heldenhaft durch das Alltagsleben, was sie authentisch und sympathisch macht.

Weiterlesen: „Heldenhaft“ - Andreas Thamm am Frankenwald-Gymnasium

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Am Schulzentrum 5
96317 Kronach

Tel.: 09261-62120

unser Sekretariat ist besetzt
Mo - Do: 7.15 - 16.00 Uhr
Fr: 7.15 - 13.00 Uhr

Schulmanager-Online

 

Infos zur Anmeldung

 

 

 

 

Elternportal

Unsere Partner