SMV

 

Die Schülermitverantwortung (SMV) am Frankenwald-Gymnasium besteht

  1. aus den drei von den Klassen- und Oberstufensprechern gewählten Schülersprechern,
  2. aus den von ihren Mitschülern gewählten Klassensprechern (5.-10. Klasse) und Oberstufensprechern (11. und 12. Klasse) sowie
  3. aus den Leitern und Mitgliedern der Arbeitskreise.

Darüber hinaus gab es in den vergangen Jahren immer wieder SMV-Aktionen wie den Schulball oder Schulprojekte, so dass sich alle Schülerinnen und Schüler jeder Klassenstufe aktiv in das Schulleben einbringen und den Schulalltag mitgestalten können.

Zentrale Aufgaben der drei Schülersprecher als Verbindung zwischen der Schülerschaft und der Schulleitung:

- Informations- und Meinungsaustausch mit der Schülerschaft beim SMV-Tag und den regelmäßig stattfindenden Klassensprecherversammlungen

- Koordination von SMV-Aktionen

- Unterstützung der Arbeitskreise

- Vorbereitung des SMV-Tages mit Workshops

- Vertretung der Anliegen der Schülerschaft in den Schulgremien (z.B. Schulforum) und bei den wöchentlichen Treffen mit der Schulleitung

- Zusammenarbeit mit der Schulleitung, dem Kollegium und dem Elternbeirat

- Kontakt zur SMV auf Bezirksebene

Unterstützt wird die SMV in der alltäglichen Arbeit durch die Lehrkräfte Stefanie Aust und Adrian Ginevrino, durch die zwei Verbindungslehrer, die durch die Schülerschaft jedes Jahr gewählt werden, sowie durch die Betreuungslehrkräfte der Arbeitskreise.