Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft


Das Fach Englisch wird am Frankenwald-Gymnasium als 1. Fremdsprache unterrichtet und ist somit in allen Klassenstufen vertreten. Darüber hinaus werden von der Fachschaft regelmäßig Intensivierungsstunden und andere Module (Lektüre, Konversation, Grammatik, etc.) für die Unter- und Mittelstufe sowie W- und P-Seminare für die Oberstufe angeboten.

 

Zentrale Anliegen der Fachschaft Englisch

Da das Fach Englisch über so viele Jahre hinweg als Kernfach unterrichtet wird, sind die Zielsetzungen vielfältig:

Im Rahmen des Lehrplan Plus für das neue G9 erwerben die Schülerinnen und Schüler am Frankenwald-Gymnasium in den ersten Jahren nahtlos anknüpfend an ihr Vorwissen aus der Grundschule anwendungsbezogene Kenntnisse der englischen Gegenwartssprache für Alltagsleben und Schule. Zusätzlich zur Verfügungsstellung sprachlicher Mittel  erfahren die Jugendlichen das Englische aber bereits hier als wesentliches Kommunikationsmittel. Sie begreifen es als internationale Verkehrssprache (besonders auch des Internets), aber auch als Kultursprache.

Schon mit Abschluss der Spracherwerbsphase in Jahrgangsstufe 10 können sie schriftlich wie mündlich adressaten- und sachgerecht kommunizieren und eine große Bandbreite von Texten und Äußerungen erschließen und sind damit sprachlich auf Studium und Beruf vorbereitet.  Zur besonderen Förderung der Sprechfertigkeit wird in den Jahrgangsstufen 10 und 11 je ein  großer Leistungsnachweis (Schulaufgabe) mündlich abgelegt und in der Oberstufe zusätzlich ein Konversationskurs angeboten.

 

Zudem erweitern die Schüler am Frankenwald-Gymnasium ihre Allgemeinbildung, indem sie

  •   exemplarisch Kenntnisse über gesellschaftliche und kulturelle Gegebenheiten in der  englischsprachigen Welt erwerben, die sie gegenüber anderen Kulturen und Wertvorstellungen aufgeschlossen machen, sie eigene Haltungen hinterfragen und so eine multinationale Kommunikationskompetenz entwickeln lassen;
  •  wertorientiert und problemlösend mit Sachfragen und Texten umgehen;
  •   sich mit ausgewählten Beispielen aus Kunst und Literatur auseinandersetzen;
  •   das gymnasial erforderliche Maß an Sprachbewusstheit entwickeln, um im Sinn des lebenslangen Lernens und der von der EU geforderten Mehrsprachigkeit ggf. auch nach Abschluss ihrer schulischen Ausbildung Zugang zu weiteren      Sprachen zu erlangen.

 

Methoden

Der über die Jahrgangstufen hinweg kumulativ ausgerichtete Unterricht schafft methodische Grundlagen für das Erlernen weiterer Fremdsprachen. Jeweils altersgerecht und in zunehmender Differenzierung werden sprachspezifische Lern- und Arbeitsstrategien sowie allgemeine methodische Fertigkeiten vermittelt, z.B.:

  •   Techniken der Wortschatzarbeit, Umgang mit Hilfsmitteln wie Lexika;
  •   Strategien der  Fehlervermeidung und -korrektur;
  •   Lese- und Gesprächsstrategien sowie weitere Fertigkeiten im Umgang mit Texten aller Art, auch Hörtexten, Internetseiten und Videos, zuzüglich der im Berufsleben häufig geforderten sog. Sprachmittlung (sinngemäßes wie zusammenfassendes Übertragen von der einen in die andere Sprache);
  •   Recherche, Ergebnispräsentation, Team- und Projektarbeit.

 

Struktur

Der Lehrplan für Englisch wie für alle modernen Fremdsprachen orientiert sich am sogenannten Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (CEFR), auf den sich auch internationale Sprachzertifikate beziehen, und ist in vier grundlegende Lernbereiche gegliedert, die über die Jahrgangsstufen hinweg einer klaren, spiralförmigen Progression folgen:

  • Sprache und Kommunikation
  • Interkulturelles Lernen und Landeskunde
  • Texte und Medien
  • Lernstrategien und Methoden selbständigen Arbeitens.

Zu allen Bereichen wird in jeder Jahrgangsstufe das erforderliche Grundwissen ausgewiesen. Für Jahrgangsstufe 10 entspricht es den nationalen Bildungsstandards. In der Qualifikationsphase der Oberstufe (Jahrgangsstufen 11 und 12) erfolgt eine weitere gymnasial angemessene Vertiefung auch der kulturellen Bildung, bezogen auf die Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung (EPA).

 

 

Zusatzangebote

Da es der Fachschaft Englisch am Frankenwald-Gymnasium besonders am Herzen liegt, diese Sprache nicht nur als Schulfach, sondern als für den Alltag nützliches Kommunikationsmittel erfahrbar zu machen, gibt es an unserer Schule auch eine Reihe an Zusatzangeboten über den alltäglichen Unterricht hinaus. Mehr dazu ist auf den entsprechenden Seiten zu finden.

 

Studienseminar

Die Fachschaft Englisch am Frankenwald-Gymnasium wird seit einigen Jahren durch die Studienreferendare aus dem Englisch-Seminar an der Schule erweitert und unterstützt. Die jungen Lehrkräfte tragen dazu bei, dass die Schüler stets mit modernsten Methoden und neuesten theoretischen Erkenntnissen aus Didaktik und Pädagogik in Berührung kommen, welche nicht nur die Seminarlehrerinnen und die jungen Lehrkräfte, sondern unweigerlich auch die ihnen zur Seite gestellten Betreuungslehrkräfte kennen lernen und anwenden.

 

Mitglieder der Fachschaft Englisch

StDin Elisabeth Först

OStRin Carmen Ginevrino

OStRin Ulrike Götz (1. Fachbetreuung)

StRef Martin Hannig

StRef Lukas Kirsch

OStRin Gudrun Mallanik

StRin Daniela Millitzer (2. Fachbetreuung)

StRin Katja Ramming

OStRin Susanne Ruckdäschel (Schüleraustausch Schottland)

StD Matthias Schneider

StRin Stefanie Schüsser

StRin Katharina Stegner

OStRin Ute Walter (Seminarlehrerin/Schüleraustausch USA)

OStD Harald Weichert

StRin Gabi Zeder

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Am Schulzentrum 5
96317 Kronach

Tel.: 09261-62120

unser Sekretariat ist besetzt
Mo - Do: 7.15 - 16.00 Uhr
Fr: 7.15 - 13.00 Uhr