Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft
Filter
  • Mit „Luther in Kronach“ präsentierte die Projektgruppe „Theater“ auf der Studiobühne des Frankenwald-Gymnasiums ein vielschichtiges Stück mit einer entscheidenden Besonderheit: Die Schüler hatten es zusammen mit ihrem Deutsch- und Betreuungslehrer selbst geschrieben.

  • Behinderung? – Kein Grund für Berührungsängste!


    Ein Besuch der Offenen Behindertenarbeit Oberfranken am FWG


    Am 9. November 2018 bot sich am FWG frühmorgens ein ungewohntes Bild: eine kleine Gruppe mit 3 Rollstühlen war in der Pausenhalle und in den Fluren unterwegs. Vier Gäste von der OBO (Offene Behindertenarbeit Oberfranken) aus Coburg statteten dem Gymnasium einen Besuch ab. Grund dafür war das Thema „Sich für Behinderte engagieren“ im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts in der 7. Klasse.

  • Mei – sie werden so schnell groß!

    Gestern noch hat er sich über Brüche gefreut, die sich kürzen lassen – heute schon diskutiert er mathematische Jahrhundertprobleme!

  • FWG ist nun Teil des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC

    Vor wenigen Tagen wurde das Frankenwald-Gymnasium auf der MINT-EC-Schulleitertagung 2018 in Hamburg offiziell in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen.

  • Silas Robitschko meistert 1. Runde bei der 50. Internationalen PhysikOlympiade

     

    Er war einer von 1100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und zählt jetzt zu den bundesweit 647 Schülerinnen und Schülern, die weiter im Rennen sind: Silas Robitschko aus der Q11 des Frankenwald-Gymnasiums wurde in dieser Woche für seine erfolgreiche Teilnahme an der 1. Runde der PhysikOlympiade 2019 geehrt und bekam hierfür von Schulleiter Harald Weichert die entsprechende Urkunde überreicht.

  • Medienexperten auf Augenhöhe

    Fortbildungstag der Medienscouts mit renommierten Experten / Schulen aus ganz Oberfranken vertreten

    Über 100 Jugendliche aus ganz Oberfranken kamen vor kurzem im Saal der Kronacher Sparkasse zusammen. Ihre Mission: Wertvolle Informationen rund um die neuen Medien sammeln, um ihren Mitschülerinnen und Mitschülern auch zukünftig als ausgebildete Medien-Experten kompetent zur Seite zu stehen. Mit dabei waren auch über 50 Medienscouts des Frankenwald-Gymnasiums, des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums, der Siegmund-Loewe-Realschule sowie der Gottfried-Neukam-Mittelschule. Die Informationen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe erhielten sie dabei von renommierten Medienexperten.

  • Party-Stimmung zum 40.!

     

    Das Frankenwald-Gymnasium veranstaltet im Rahmen seines 40jährigen Bestehens die mittlerweile 3. Sport-Gala in der Dreifachturnhalle am Schulzentrum. Dabei ist das Interesse derart groß, dass die Halle gleich an zwei Abenden bis auf den letzten Platz gefüllt ist.

    Das Frankenwald-Gymnasium feiert seinen 40. Geburtstag und alle sind gekommen: die Blues Brothers und deren Schwestern, Hut-Models, Turnakrobaten, lebendige Instrumente - und sogar Axl Rose von den „Guns N’ Roses“ gab sich die Ehre. Derart bunt und abwechslungsreich gestaltete sich die 3. Sport-Gala des FWG, bei der über 400 teilnehmende Schülerinnen und Schüler unter Beweis stellen, wie vielseitig und lebendig das sportliche Treiben an der Schule ist.

  • Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017

    – Die 8. Klassen im Reich der Fantasie

     

    Seit 2004 findet auf Initiative der Zeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen sowie der Deutschen Bahn Stiftung jeweils am dritten Freitag im November der „Bundesweite Vorlesetag“ statt, der dazu beitragen soll, die Begeisterung für das (Vor)lesen bei Jung und Alt zu bewahren oder neu zu entfachen. Aus diesem Grund kooperierten das FrankenWald-Gymnasium und die Kreisbibliothek Kronach am Freitag, den 17.11.2017, nun bereits zum dritten Mal und nahmen gemeinsam an dieser Vorleseaktion teil. Als „prominentester“ Vorleser konnte in diesem Jahr, neben der Kollegin Ute Walter sowie den zwei Schülersprechern, Christoph Bauer und Lea Schütz, der neue Schuldirektor des FrankenWald-Gymnasiums, Herr Harald Weichert, gewonnen werden.

  • 40 Jahre Schuldienst: Ehrung für Studiendirektor Wilhelm Geuther

     

    Ein nicht alltägliches Jubiläum feierte vor kurzem Studiendirektor Wilhelm Geuther: Der Oberstufenkoordinator am Frankenwald-Gymnasium bekam aus den Händen des Schulleiters Harald Weichert eine Urkunde des Freistaats Bayern zu seinem 40jährigen Dienstjubiläum überreicht. Weil der Mathematik- und Physiklehrer seit über 30 Jahren und somit einen Großteil seiner Dienstzeit am Frankenwald-Gymnasium aktiv ist, gratulierte auch der Personalrat des FWG, vertreten durch  die Vorsitzende Susanne Ruckdäschel, zu diesem Jubiläum. „Gerade die letzten Jahre vergingen wie im Flug“, kommentierte der Jubilar den freudigen Anlass. Im Februar 2018 wird Wilhelm Geuther dann in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

     

  • Die 5. Klassen auf „Spurensuche“ in der Kreisbibliothek Kronach

     

    Vom 25.-27.10.2017 begaben sich die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe auf „Spurensuche“ in die direkt an das FWG angrenzende Kreisbibliothek. Diese Aktion soll dazu beitragen, bereits die Kinder der Unterstufe spielerisch und kompetenzorientiert an die Institution Bibliothek heranzuführen und mögliche Hemmschwellen abzubauen, um somit auch langfristig einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung zu leisten.

  • Amtseinführung des neuen Schulleiters Harald Weichert

     

    Was mit einem festlichen Triumphmarsch aus der Feder Giuseppe Verdis begann, endete mit einer mitreißenden Tanzaufführung der Rock’n’Roll-Gruppe unter der Leitung von Silke Woletz-Bauer: Die Amtseinführung von Harald Weichert als neuer Schulleiter des Frankenwald-Gymnasiums verlief ebenso abwechslungsreich wie herzlich. Immerhin erhielt der neue Schulleiter bei seiner Amtseinführung am 26. Oktober 2017 in der Zweifachturnhalle des Schulzentrums Glückwünsche und Geschenke von allen Seiten: Da gab es ein Laufshirt für den Marathon-Läufer Harald Weichert vom Personalrat, einen Basketball von der SMV und Mini-SMV, eine FWG-Schreibtischunterlage vom Elternbeirat und einen Dirigier- bzw. Staffelstab vom Verein der Freunde des Frankenwald-Gymnasiums sowie Süßes vom stellvertretenden Landrat Gerhard Wunder.

  • Die Schüler würden in der Schule übernachten—SMV-Tag

     

    Da am FWG die Klassensprechern und AKs eine tragende Rolle in der Schulfamilie spielen, wird jedes Jahr ein SMV-Tag abgehalten, um ihnen neue Impulse für ihre Arbeit mitzugeben.

    Deshalb trafen sie sich dieses Jahr am Morgen des 05. Oktobers im Mehrzweckraum und konnten nach der Begrüßung mit dem Rückblick auf das vergangene Schuljahr beginnen.

  • Am 29.09. fand ein Hallenfußballturnier statt. Mit großem Einsatz kämpften die 8c, 8b, 9d und die 10a/b sowie die 6a, 7a, 7b1, 7b2 und 7c gegeneinander. Es wurde sehr engagiert und fair gespielt.

  •  „So ein Tag, so wunderschön wie heute ...“

    Die SMV des Frankenwald-Gymnasiums veranstaltet erstmalig in der 40jährigen Geschichte des FWG einen „Schulball“ in der Zweifachturnhalle am Schulzentrum. Beteiligung und Resonanz fallen dabei derart positiv aus, dass diese Veranstaltung wohl in Zukunft ihren festen Platz im Terminkalender des FWG finden wird.

    Es war ein Abschlussbild, das auch den alt gedienten Lehrkräften am Frankenwald-Gymnasium Gänsehaut bereitete: Knapp 250 in schicker Abendgarderobe gekleidete Schülerinnen und Schüler nehmen sich nach vier Stunden gemeinsamen Tanzens an den Händen und singen begeistert „So ein Tag, so wunderschön wie heute; so ein Tag, der dürfte nie vergehen!“ Doch nicht nur das imposante Schlussbild des 1. Schulballs, sondern vor allem das Ambiente des gesamten Abends sorgte für ein unvergessliches Erlebnis am 40. Geburtstag des Frankenwald-Gymnasiums.

  • Die Ausstellung „Menschen – Flucht, Vertreibung, Heimat“ der „MutMacher“ des FWG setzt ihre „Tournee“ durch Bayern fort

     

    Rummelsberg. Seit dem 6. November ist in der Rummelsberger Philippuskirche die Ausstellung „Menschen – Flucht, Vertreibung, Heimat“ des Kronacher Frankenwald-Gymnasiums zu sehen. Die Schüler Jule Ditsche, Chiara Mitter, Ralph Monheim und Julia Sünkel eröffneten im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vorstandes der Rummelsberger Diakonie, Dr. Günter Breitenbach, ihre Ausstellung.

  • „Clever sein, klug sein und organisieren können“ – SMV-Tag 2016

     

    Schon immer haben die Schüler am Frankenwald-Gymnasium die Möglichkeit, sich in der Schule als Klassensprecher oder AK-Leiter zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen. Damit sich dieses Engagement bestmöglich auszahlt und sie neue Impulse für ihre Arbeit bekommen, findet jedes Jahr zu Beginn des Schuljahrs ein SMV-Tag statt - so auch am 13. Oktober 2016.

  • Ohren gespitzt und los geht’s auf eine Reise ins Reich der Fantasie –

    Bundesweiter Vorlesetag 2015

     

    Seit 2004 findet auf Initiative der Zeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen sowie der Deutschen Bahn Stiftung am dritten Freitag im November der „Bundesweite Vorlesetag“ statt, der die Begeisterung sowohl für das Vorlesen als auch für das Lesen an sich bei Jung und Alt bewahren oder neu stiften soll.

  • Einführung in die Bibliotheks-Recherche für die 10. Klassen

     

    Wikipedia und der erste Suchtreffer bei Google, - das reicht doch sicher, um für ein Referat ausgerüstet zu sein.“   Ähnliches ist im Denken vieler Schüler noch häufig verankert, sorgt aber für Sorgenfalten auf der Stirn der Lehrer, wenn auf diese Weise erstellte Referate den inhaltlichen Anspruch vermissen lassen.  Um dieser Entwicklung entgegenzusteuern, geht das FWG seit diesem Schuljahr neue Wege.

  • Die 5. Klassen auf Spurensuche in der Kreisbibliothek Kronach

     

    In den vergangenen Tagen durften sich die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe auf „Spurensuche“ in die Kreisbibliothek begeben. Die mittlerweile zum zweiten Mal stattfindende Bibliotheksrallye der Unterstufe soll dazu beitragen, die Kinder spielerisch und kompetenzorientiert an die Institution Bibliothek heranzuführen und mögliche Hemmschwellen abzubauen, um somit auch langfristig einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung zu leisten.

  • Tag der Bibliotheken: FWG-Schüler lesen vor Publikum

     

    Am Samstag in Richtung Schule? Für die meisten Schüler eine wohl eher ungewöhnliche Vorstellung. Anders für drei Schüler des Frankenwald-Gymnasiums:  Julian Baumgärtner, Jonathan Neder (beide 6. Klasse) und Christopher Angles (10. Klasse) beteiligten sich mit großem Engagement beim diesjährigen „Tag der Bibliotheken“ und stellten am 24. Oktober 2015 vor Publikum ihre Lieblingsbücher vor. Deutschlandweit machen Bibliotheken an diesem Tag mit besonderen Aktivitäten auf sich als kulturelle Einrichtung aufmerksam. In der Kreisbibliothek Kronach wurden neben verschiedenen Stationen wie z.B. einer Schachecke und Druckerpresse auch die Lieblingsbücher von Prominenten und Schülern in den Mittelpunkt gerückt.

  • Weimar:    SCHILLERnd und FAUSTdick

     Am Freitag, den 25.10.13, besuchten alle sechs Q11-Deutschkurse des Frankenwald-Gymnasiums die Stadt Weimar. Bereits um 7:30 Uhr ging es in Richtung der thüringischen Klassiker-Stadt los. Gegen zehn Uhr erreichten die Busse ihr Ziel.

    OStR H. Gernlein, der für diese Fahrt organisatorisch verantwortlich war, hatte für jeden Deutschkurs ein Programm mit verschiedenen Besichtigungen und Führungen vorgesehen.

    Auf dem Weg zum ersten Halt, dem Schillerhaus, konnten wir vor dem Deutschen Nationaltheater Weimar das bronzene Goethe-Schiller-Denkmal aus dem Jahre 1857 bewundern, wo sogleich ein Foto von unserer fast hundertdreißigköpfigen Reisegesellschaft geschossen wurde.

 

 

 

 

 

Kontakt

Am Schulzentrum 5
96317 Kronach

Tel.: 09261-62120

unser Sekretariat ist besetzt
Mo - Do: 7.15 - 16.00 Uhr
Fr: 7.15 - 13.00 Uhr

Elternportal

Unsere Partner