Volleyball Mädchen WK III

 

Am Mittwoch, dem 20.12., fuhren unsere Mädchen der Wettkampfklasse III nach Lichtenfels ins Meranier-Gymnasium, um im Regionalentscheid gegen die Heimmannschaft und ein Team vom Ernestinum Coburg zu spielen. In dieser Wettkampfklasse wird nicht 6:6, sondern 4:4 gespielt. Da unsere FWG-Mädels noch zu den jüngeren Spielern gehörten, hatten sie leider gegen die schon groß gewachsenen Gegner aus Coburg und Lichtenfels wenig entgegenzusetzen. Sie verloren jeweils mit 0:2. Der Kampfgeist ist jedoch ungebrochen. So freut sich unser Team auf den Regionalentscheid der WK IV, an dem wir jedoch nur inoffiziell teilnehmen können. Unsere Spielerinnen werden auf jeden Fall weitertrainierten, um vielleicht doch irgendwann einen Sieg heimzufahren.

Volleyballprojekt FWG + KZG

 

Unsere Jungenvolleyballmannschaft der Jahrgänge 2004-2001 hat in diesem Schuljahr an einem ganz besonderen Projekt teilgenommen:

Für den Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ waren es in dieser Jahrgangsstufe zu wenige Jungen, die sich zum Wahlkurs angemeldet haben. Deshalb wurde ein Team zusammen mit dem KZG gegründet, das über den ortsansässigen Volleyballverein TS-Kronach als Jugendmannschaft U18 in die Spielrunde 2017/18 ging.

Weiterlesen...

  Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am 13. Dezember 2017

&

Lesetipps für die kalte Jahreszeit

 


Am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, veranstaltete das FWG den schulinternen Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen.

In der dritten und vierten Stunde trafen sich 12 SechstklässlerInnen im „Lesenden Klassenzimmer“. Darunter befanden sich die drei Klassen-SiegerInnen, welche zur Unterstützung und zum Anfeuern jeweils von drei MitschülerInnen begleitet wurden. Die „Fans“ durften in gemütlicher Atmosphäre auf bequemen Sitzsäcken Platz nehmen und den drei Vorlesern lauschen.

Weiterlesen...

Ein Bike mit Kettensägenmotor

 

Ende vergangener Woche wurde das Frankenwald-Gymnasium offiziell als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Dass das FWG diesen Titel auch zu Recht trägt, macht nicht zuletzt eine Ausstellung von eindrucksvollen Konstruktionen deutlich, die von Schülern eines P-Seminars entwickelt und umgesetzt wurden.

Wenn man derzeit den kleinen Ausstellungsraum zwischen Frankenwald-Gymnasium und Kreisbibliothek betritt, kommt man sich vor wie bei einer der großen Erfinder- und Ideenmesse. Es gibt vom High-Tech-Bollerwagen über ein GoKart im Vollgas-Modus bis hin zum Computer-Programm, das sich aufgrund eines neuronalen Netzes selbstständig beim Bierkopf-Spielen verbessert, alles.

Weiterlesen...