Dabeisein ist alles! – Auch in diesem Jahr

 

Als einzige Handballmannschaft der Wettkampfklasse III (Jungen) des Landreises Kronach qualifizierten sich „die Kleinen“ auch in diesem Jahr wieder automatisch für den Regionalentscheid in Lichtenfels am 08.01.2015. Dabeisein ist alles, lautete auch in diesem Jahr die Devise, denn die Mannschaft bestand wieder aus vielen neuen jungen Gesichtern, die zum ersten Mal bei einem solchen Turnier dabei waren und eigentlich aus der Sportart Fußball kamen. Bereits beim ersten Erspähen der Gegner wurde klar, dass man gegen die körperlich absolut überlegenen Teams aus Coburg und Lichtenfels wohl den Kürzeren ziehen würde. Der Turnierplan erlaubte es, zunächst das Spiel Coburg gegen Lichtenfels anzuschauen. Begeistert und staunend verfolgten die Jungs des FWGs den Spielverlauf der „Profis“ und hatten dabei die Möglichkeit, viel zu lernen und sich auf die starken Gegner einzustellen. Mit einer ordentlichen Portion Respekt tastete sich das Team um die Trainerinnen Frau Huber und Frau Höpp zu Beginn seines ersten Spiels gegen Coburg heran. Nach anfänglicher Passivität im Angriff und keiner Konsequenz in der Abwehr, steigerte man sich in der zweiten Halbzeit. Die Würfe der Rückraumschützen Manuel Pötzl und Nico Hofmann kamen platziert, doch die Torhüter und die gegnerische Abwehr waren einfach zu stark. Tim Schmierer im Tor des FWG konnte einige 7m entschärfen, gegen die freien Würfe hatte er allerdings keine Chance. Aus einer klasse Mannschaftsleistung überzeugten David Hümmrich mit vollem Einsatz, ebenso wie Max Münzel in der Abwehr und Daniel Kunz auf der Kreisposition, die er zum ersten Mal spielte. Am Ende musste man sich mit 24:4 gegen Coburg und 22:1 gegen Lichtenfels geschlagen geben. Ganz nach dem Motto Spielerlebnis vor Spielergebnis wird man auch im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen und das FWG vertreten. 

StRin S. Huber