Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft

„Das war eine sehr gute Idee“, „Das war heute ein wirklich schöner Tag“, „Jetzt kennen wir wirklich jeden“ oder ein „Es fühlt sich so an, als ob wir schon immer hier wären“. Derart positiv fiel das Resümee der neuen Fünftklässler nach den ersten drei Schulwochen an der neuen Schule, dem FWG, aus.

Da die neuen fünften Klassen aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht wie sonst üblich am Anfang des Schuljahres gemeinsam ins Schullandheim fahren konnten, hatten sich die drei Klassenleiterinnen zusammen mit den Tutoren ein abwechslungsreiches Alternativprogramm überlegt, um den Schülerinnen und Schülern den Start an der neuen Schule so angenehm wie möglich zu gestalten und ihr Mitschüler und Lehrer besser kennenzulernen.

 

Angefangen mit Bodenexkursionen in Kronach im Rahmen des Natur-und-Technik-Unterrichts folgte eine von den Tutoren der 5.  Klassen organisierte Rallye durch das gesamte Schulhaus. Dabei lernten die „Neuen“ das Schulhaus kennen, aber natürlich standen vor allem der Spaß und das Spiel mit den Klassenkameraden im Vordergrund. Am Schluss gab es für alle auch noch eine kleine süße Belohnung sowie Urkunden.

Wenig später fand, ebenfalls exklusiv für die 5. Klassen, ein Wandertag statt. Dieser bot vor allem Gelegenheit, die neuen Mitschüler auch einmal außerhalb des Unterrichts kennenzulernen und mit diesen ins Gespräch über gemeinsame Hobbys oder ähnlichem zu kommen.

Als Höhepunkt der Kennenlernphase fand vor kurzem noch ein Kennenlerntag statt.

Verschiedene Spiele trugen dazu bei, die Klassengemeinschaft zu stärken. Es wurde im Vorfeld extra - diesem außergewöhnlichem Schuljahr angepasst - eine Vielzahl an Spielen ohne Körperkontakt gesucht und ausprobiert. Die Schüler hatten dabei viel Spaß. Den Team-Gedanken haben die einzelnen Klassen dann in der Gestaltung eines gemeinsam Klassen-Trikots zum Ausdruck gebracht.

Dieses neu gestaltete Kennenlern-Programm war in diesem Jahr besonders wichtig, damit die Schülerinnen und Schüler - trotz Corona-Maßnahmen - positiv und gestärkt durch gemeinsame Erlebnisse ins neue Schuljahr starten konnten. Dass dies rundum gelungen ist, zeigten die durchwegs positiven Rückmeldungen.

Aber kurzum: Bilder sagen mehr als tausend Worte.