Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft

 

Einen informativen wie auch abwechslungsreichen Tag erlebten all die Viertklässler und deren Eltern, die am vergangenen Samstag der Einladung des Frankenwald-Gymnasiums gefolgt waren, um einen Vormittag lang „FWG-Luft“ zu schnuppern.

 

Erstmalig in der Geschichte des FWG fand diese Informationsveranstaltung zum Übertritt ans Gymnasium am Samstagvormittag statt. Und nicht nur die Sonne vom strahlend blauen Himmel gab dem FWG hinsichtlich dieser Entscheidung recht. Knapp 130 junge Schülerinnen und Schüler waren der Einladung zum „Schnuppertag“ gefolgt und wurden sowohl bei einem unterhaltsamen Rundgang durch das Schulhaus als auch bei der anschließenden sportlichen Betätigung in der Dreifachturnhalle von den Tutoren und weiteren Schülerinnen und Schülern des FWG begleitet. Dass dabei über 250 Schülerinnen  und Schüler des FWG an diesem eigentlichen freien Samstag „ihre“ Schule präsentieren wollten, untermauerte das, was Schulleiter Harald Weichert in seinem Vortrag zur gymnasialen Bildung im Allgemeinen und zum Schulleben am FWG im Speziellen gegenüber den Eltern als die „Kernmarke“ dieser Schule umschrieb. Dass dies keine leere Floskel, sondern gelebte Schulgemeinschaft am FWG ist, erfuhren die Eltern auch bei der anschließenden Führung durch das Schulhaus. Hier wurden ihnen anhand sechs unterschiedlicher Stationen vor Augen geführt, welche attraktiven „Mitmachangebote“ für die Schülerschaft bestehen, wie die Kernfächer in der 5. Klassen aufgebaut sind oder wie sich das digitale Klassenzimmer am FWG gestaltet.

Höhepunkt der rundum gelungenen Veranstaltung war das Zusammentreffen von Eltern und Viertklässlern in der Dreifachturnhalle. Denn hier präsentierten die potenziellen „Neuzugänge“ des FWG gemeinsam mit Sportlehrkräften und den „Großen“ des FWG einen mitreißenden Tanz, so dass man davon ausgehen kann, dass ein Großteil der Gäste vom Samstag bereits im September selbst Teil der FWG-Schulfamilie sein wird.